URKUNDENAUSHEBUNG

  • Grundbuch
  • Gemeinden
  • Bonitätsprüfung
  • Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

AUFBAU EINES GRUNDBUCHAUSZUGES

Ein Grundbuchauszug ist grundsätzlich folgendermaßen aufgebaut:

Kopf

Katatstralgemeinde (Grundbuch)
Einlagezahl
Zuständige Gericht
Seitennummer


Hinweise

Auf besondere Abschrift
Abfragedatum


Aufschrift

Letzte Tagebuchzahl (TZ)
Vorläufige Plombe
Plombe

Hinweis auf Wohnungseigentum öffentliches Gut, Baurecht etc.


A1 - Blatt

Grundstücksnummer,
zugehörigkeit zum Grenzkataster, Flächenausmaß
und Adresse der zum Gutsbestand gehörende Grundstücke


A2 - Blatt

Änderungen am Grundbuchskörper,
Öffentlich-rechtliche Verpflichtungen, Dingliche Berechtigungen
(die mit der Liegenschaft verbunden sind)


B - Blatt

Miteigentumsanteile
Diesen zugeordnet Eigentümer/Eigentümer
einschließlich Geburtsdatum und Adresse samt Rechtstatsachen


C - Blatt

Belastungen (Pfandrecht, Dienstbarkeit etc.)
samt erheblicher Tatsachen


Hinweis/Ende

Information über Ausgabestelle
Gebührenpflichtige Zeilen und Abfragegebühr
Hinweis auf Gebührenbefreiung oder amtswegige Erstellung
Sicherheitscode


BEISPIEL EINES AUSDRUCKS EINES GRUNDBUCHAUSZUGS

Grundbuch 01305 Meidling 
Bezirksgericht Fünfhaus
    Einlagezahl 1422
Seite               1
**********************************************Testdaten*********Abfragedatum 1996-11-29*********************
Letzte TZ 1146/1996    
Plombe 1406/1996 
Wohnungseigentum
     
********************************************** A1 ***********************************************************
GST-NR       G   BA (Nutzung)  
127/105      Baufl.(begrünt)   
.612           G   Baufl.          
Gesamtfläche
FLÄCHE 
91
100
221
GST-Adresse
Bräuerstr. 10
Löhnerg. 17
.     
 
********************************************* A 2 ************************************************************
1  a  439/1963 Sicherheitszone Gendarmerieflugplatz Meidling  
 hins   Gst  127/105  .612    
3  a  324/1979 Realrecht des Gehens und Fahrens über Gst  59/4 für Gst  .612  
********************************************* B **************************************************************
1  Anteil:  104/172      
       Tupek   Gottlieb Wilhelm      
       Geb:  1945-02-05 ADR: Anton Benyag.  9/4    1010      
       e  581/1954  Wohnungseigentum an W 1      
       g  406/1996   Einantwortungsurkunde 1996-04-17 Eigentumsrecht      
       
2  Anteil:  68/172      
       Merloth Maria      
       Geb:  1945-02-05 ADR:  Schloßstr.  8,  Bruck/Mur        5631      
       a  581/1954  Wohnungseigentum an W 2      
       b  766/1971  Schenkungsvertrag  1970-07-27 Eigentumsrecht      
       c  347/81  Belastungs- und Veräußerungsverbot      
       d  1145/1996  Änderung der Adresse      
       e  1146/1996  Geburtsdatum      
********************************************** C *************************************************************
1   a  863/1952 Schuldschein  1952-07-25      
      Pfandrecht     1.566.700,--
      für Wohnhaus-Wiederaufbaufonds      
      b  1507/1990  Löschungsverpflichtung zugunsten      
      Österreichische Credit-Institut Aktiengesellschaft      
4  auf Anteil  B-LNR   1      
      a  875/1974  112/1976 Urteil 1973-11-10      
      Pfandrecht                                        vollst 77.304,76
      9 %  Z seit 1972-11-24,  Kosten  3.846,60,  1.819,10 für      
      Immobilienverwertungsgesellschaft mbH  (1  E 147/74)      
5  auf Anteil B-LNR  2      
      a  347/1981      
      BELASTUNGS- UND VERÄUSSERUNGSVERBOT für Eva Seifert,      
      geb  1965-12-04      
      b  1507/1990 VORRANG von LNR  12  vor  5      
12 auf Anteil B-LNR  2      
      a  1507/1990 Schuldschein und Pfandurkunde 1990-07-18      
      Pfandrecht                                      405.000,--
      8,25 %   Z,  höchstens 18 %  VuZZ,  NGS  81.000,--  für      
      Österreichische Credit-Institut Aktiengesellschaft      
      c  1507/1990  VORRANG von LNR  12  vor   5      
********************************************** Hinweis*******************************************************
     Eintragungen ohne Währungsbezeichnung sind Beträge in ATS
********************************2001-03-23  13:26, 23550 BJ********************************   Zeilen 35

Quelle: Help.gv.at

Verwendete Abkürzungen
 EZ   Einlagezahl
 LNR Laufende Nummer
 FWGN  Für Wohnzwecke genutzte Einheit (Substandardwohnung)
 G  Garage
 GR   Grundstück
 HE         Haupteinlage
 NE           Nebeneinlage
 NGS   Nebengebührensicherstellung
 TZ      Tagebuchzahl
 VuZZ Verzugs-und Zinseszinsen
 VZ Verzugszinsen
 W  Wohnung
 ZZ    Zinseszinsen